Swiss Hockey Cup

Champions League

Shoutbox
21.03.2019 20:51
Trulli
Schaue den hcd zu.... Unglaublich schwach!!! Fehler über fehler....

18.03.2019 12:22
Trulli
Es ist einfach so mit dieser defensive wird es extrem schwierig.... Und das beginnt schon bei einem star wie nygren....

17.03.2019 14:44
Velofahrer
Hohe Ziele stecken, aber sich bewusst sein, dass man auch scheitern kann heisst die Devise, lieber Optimist. Scheitern gehört zum Leben wie der Erfolg, man lernt damit umzugehen. Ich fahre übrigens Velo auch meistens ohne Elektroantrieb, ausser ich muss irgendwo unverschwitzt ankommen, was bei der Arbeit gelegentlich vorkommt.

Shout


News
Grossmann – grosses Talent vor grosser Arbeit



Robin Grossmann(21) ist nach Lukas Stoop (18/kam vor einem Jahr von den GCK Lions) das zweite grosse junge Verteidigertalent, das aus dem Raum Zürich zum HC Davos stösst. Der Ex-Klotener ist ein sehr guter Läufer, schnell, technisch gut, mit Drang nach vorne – vom Spielertyp her ein ganz kleiner Nummelin sozusagen. Ein gestandener NLA-Verteidiger ist der Aargauer – Grossmann lernte sein Eishockey-ABC in Wohlen, bevor er im Novizen-Alter nach Kloten wechselte – aber natürlich noch nicht. Nebst mangelnder Erfahrung (er hat in Kloten nur eine Saison in der höchsten Spielklasse bestritten) muss er noch an Physis und taktischem Verständnis feilen. «Robin hat im Sommertraining bereits körperlich Fortschritte gemacht, das richtige Defensivverhalten muss er noch lernen», lobt und fordert Trainer Arno Del Curto gleichzeitig.
Grossmann habe das Potenzial zum starken Offensiv-Verteidiger, sagt der HCD-Coach, der Weg dorthin führe über diverse noch zu bewältigende «Baustellen»: «Der erste Pass im Aufbau, das Lesen des Spiels, also das Wissen, wann er schnell passen, wann er verzögern muss, wann er nach vorne gehen kann, wann er zurück sein muss.» Wegen des verletzungsbedingten Ausfalls von Pascal Müller wird Grossmann zu Saisonbeginn bereits Stammspieler sein. Wenn alle neun Davoser Verteidiger fit sind, dürfte sich in erster Linie zwischen Grossmann, Stoop und wohl Andreas Furrer ein Dreikampf um zwei Plätze entfachen. (kk)



News vom 03.09.2008
LAST GAME
14.03.2019Info
Fribourg - Davos
7 : 3

NEXT GAME
Sa. 23.03.19
Rapperswil-Jona - Davos

TABELLE
1.Bern50101
2.Zug5097
3.Lausanne5083
4.Biel5079
5.Ambri5079
6.Lugano5078
7.Langnau5078
8.Genf-Servette5075

9.ZSC Lions5074
10.Fribourg5073
11.Davos5051
12.Rapperswil5032
 

TOPSCORER
Lindgren

STRAFENKÖNIG
Wieser

STAR LAST GAME
Rödin

NEUE BEITRÄGE FORUM
  • halil 22.03.2019 01:01
  • Rainer Sauerstoff 22.03.2019 00:59
  • 7270 22.03.2019 00:56
  • 7270 22.03.2019 00:27
  • 7270 22.03.2019 00:00
  • pauli 21.03.2019 23:36
  • 7270 21.03.2019 23:33
  • 7270 21.03.2019 23:23
  • pauli 21.03.2019 23:16
  • GlarnerSüd89 21.03.2019 23:09

  • Online: 6 | Heute: 303 | Gestern: 1372 | Rekord: 5720 am 17.06.2012